Knoblauch

(bot. Allium sativum)

Knoblauch

Vorkommen/Verbreitung  
Ursprünglich aus Zentral- und Südasien sowie dem Mittelmeerraum. Inzwischen auf der ganzen Welt beheimatet.

Beschreibung  
Knoblauch besitzt einen runden Stängel, der bis zu 70 cm hoch wird. An diesem sitzen bis zur Mitte breit-lineale, spitze Blätter, die herab hängen. Im Boden befindet sich eine Hauptzwiebel, die aus mehreren Nebenzwiebeln (den Knoblauchzehen) besteht.

Historie  
Auf dem Speiseplan stand Knoblauch vermutlich schon vor Tausenden von Jahren. So soll sich auf einer der Pyramiden von Gizeh eine Inschrift befinden, in der Knoblauch als unentbehrliches Nahrungsmittel für die Toten beschrieben wird. Im Mittelalter wurde Knoblauch gegen die Pest und andere Infektionen eingesetzt.

Inhaltsstoffe  
Alliine, Flavonoide, Vitamine, Phenolcarbonsäuren, Enzyme

Wirkung  
Senkt erhöhte Blutfettwerte, vorbeugend gegen Arteriosklerose

Verwendeter Pflanzenteil  
Zwiebel