Vogelbeere/Eberesche

(bot. Sorbus aucuparia)

Vogelbeere/Eberesche

Vorkommen/Verbreitung  
Ursprünglich aus Europa, Westsibirien und Asien.

Beschreibung  
Die Eberesche gehört zu den Rosengewächsen (Rosaceae). Der Baum kann etwa 15 m hoch wachsen und besitzt unpaarig gefiederte Blätter. Die Blattfiedern sind länglich-lanzettlich geformt. Aus den weißen Blüten, die in Doldentrauben zusammenstehen, entwickeln sich die typischen, leuchtend roten Beeren.

Historie  
Wurde früher in der Volksheilkunde gegen Darmerkrankungen eingesetzt.

Inhaltsstoffe  
Vitamin C, Parasorbid, Gerbstoffe, Saccharose, Sorbitol, Pektin, Carotinoide

Wirkung  
Harntreibend, immunsystemstärkend, abführend. Kann bei Rheuma und Störungen des Harnsäurestoffwechsels eingesetzt werden. Bei Überdosierung kann es durch die enthaltene Parasorbinsäure zu Durchfall und Erbrechen kommen.

Verwendeter Pflanzenteil  
Reife Beeren, heute jedoch in der Regel keine medizinische Verwendung mehr, da es besser untersuchte Alternativen gibt.