Omnival® orthomolekular 2OH immun® / Trinkampullen

Nahrungsergänzungsmittel

Produktinformation

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist in vielfacher Weise auf eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen angewiesen.
Die Vitamine C, E und D werden für die Aktivierung von Immunzellen benötigt. Für ihr Wachstum und ihre Vermehrung brauchen diese Abwehrzellen Eisen, Zink, Folsäure und Vitamin B12.
Antioxidanzien wie Vitamin C und E sowie die Carotinoide können Immun- und andere Körperzellen vor oxidativen Schäden schützen. Die Spurenelemente Zink, Mangan, Kupfer und Selen sind unentbehrliche Bestandteile körpereigener Enzyme, deren Aufgabe es ist, Radikale zu neutralisieren.

Zutaten
Trinkfläschchen: Wasser, rotes Traubensaftkonzentrat, Fructose, Säuerungsmittel Äpfelsäure, Natrium-L-ascorbat, Calciumcitrat, Magnesiumcarbonat, L-Ascorbinsäure, Gummi arabicum, Zucker, gemischte Tocopherole, DL-alpha-Tocopherylacetat, modifizierte Stärke, mittelkettige Triglyceride, Maltodextrin, Zinkgluconat, Nicotinamid, Pflanzenöl, Konservierungsstoffe (Kaliumsorbat, Natriumbenzoat), (Extrakte aus Tagetes, Paprika, Tomate und Palme), Pyridoxinhydrochlorid, Thiaminhydrochlorid, Riboflavin, Süßungsmittel (Sucralose, Natriumcyclamat, Acesulfam K, Natrium Saccharin), Verdickungsmittel Xanthan, Trennmittel Siliziumdioxid, Säuerungsmittel Zitronensäure, Pantothensäure, Aroma, Beta-Carotin, Citrusfrüchte-Extrakt, Kupfer-(II)-Gluconat, Mangan(II)-Sulfat, Biotin, Chrom-(III)-Chlorid, Kaliumiodid, Natriummolybdat, Natriumselenat, Maisstärke, Cholecalciferol

Kapsel (HPMC): Maisstärke, Hydroxypropylmethylcellulose, Eisengluconat, Cyanocobalamin, Farbstoff (Titandioxid), Vitamin K, Folsäure

Verzehrempfehlung
Nehmen Sie 1x täglich den Inhalt eines Trinkfläschchens zusammen mit einer Kapsel (= 1 Tagesportion) zu oder nach einer Mahlzeit ein. Das Trinkfläschchen vor dem Gebrauch bitte kurz schütteln.

Es wird zur Deckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs eine tägliche und langfristige Einnahme empfohlen. Bitte besprechen Sie die Dauer der Einnahme auch mit Ihrem behandelnden Arzt.