Gestalten

Maritime Tischdeko

Abblidunt maritime Tischdeko

Lichten Sie die Anker und holen Sie sich ein wenig Meer nach Haus: Unsere Tischdeko ist originell und sorgt für Urlaubsgefühle...

Suchen Sie hübsche kleine Fläschchen in der Anzahl der geladenen Gäste für die Speisekarten, denn diese werden in Form einer Flaschenpost präsentiert. Statt die Speisenfolge klassisch runterzuschreiben, könnten Sie auch richtig kreativ werden und das Menü als Schatzkarte gestalten.

Nun legen Sie eine hellblaue Tischdecke auf (Segeltuch wäre stilecht, muss aber nicht unbedingt sein), decken den Tisch mit schlicht weißem Geschirr, weißen (Stoff-)Servietten sowie Silberbesteck und dekorieren ihn: mit Muscheln in unterschiedlichen Formen und Farben, schön geformten Steinen und anderen Fundstücken vom Strand. Alternativ können längliche Holzschalen mit feinem Sand gefüllt und mit Strandgut geschmückt werden.


Bepflanzter Kräuterkorb

Abbildung bepflanzter Kräuterkorb

Platz ist in dem ältesten Korb: Eine besonders dekorative Art des Kräutergartens besteht darin, das aromatische Grün in Körbe zu pflanzen.

Wir empfehlen, dass Sie sich erntefrische Kräutertöpfe in der Gärtnerei kaufen. Den Korb – oder die Körbe – legen Sie mit Plastikfolie aus. Unten in die Folie stechen Sie Löcher, denn Kräuter mögen keine Staunässe. Damit Sie lange etwas von Ihren Körben haben, sollten Sie jeder Pflanze genügend Platz einräumen. Als Basis unten im Korb eignet sich Rindenmulch, der mit ein paar Zentimetern Sand bedeckt wird, so hält sich die Feuchtigkeit gut ohne sich zu stauen.

Die Körbe können Sie thematisch bepflanzen, z.B. eignen sich Thymian, Majoran, Rosmarin, Salbei und Estragon als mediterranes Ensemble, das die Sonne mag. Als Basis für Grüne Soße pflanzen Sie Dill, Schnittlauch, Petersilie, Kresse und Kerbel in einen Korb und stellen Sie ihn an ein halbschattiges Plätzchen. Auch als Hängeampel macht sich der Kräuterkorb gut: Einfach eine dicke Kordel am Korb befestigen und aufhängen.


Getrockneter Lavendel

Abbildung Lavendel

Der herrliche Duft von Lavendel wirkt beruhigend – und hält außerdem Motten und andere Insekten fern!

Der richtige Erntezeitpunkt von frischem Lavendel ist gekommen, wenn die Blüten kurz davor stehen, komplett aufzublühen. Achten Sie darauf, dass die Blüten bei der Ernte nicht feucht sind, denn dann besteht Schimmelgefahr.

Die Lavendelbündel binden Sie mit einem Gummiband zusammen. Das ist wichtig, weil die Stängel mit der Zeit schrumpfen und die Bündel mit einem normalen Band auseinanderfallen könnten. Die Bündel hängen Sie an einem luftigen, trockenen und dunklen Ort kopfüber auf. Nach ca. einer Woche ist der Lavendel getrocknet.

Jetzt können Sie entweder die ganzen Bündel dekorieren, oder Sie lösen vorsichtig die getrockneten Blüten ab und füllen sie in Duftsäckchen oder mischen sie mit anderen Blüten zu aromatischen Potpourris.