Neda Früchtewürfel

mild und zuverlässig gegen Verstopfung

mit Anregen der Darmtätigkeit auf natürlichem wege der VErstopfung entgegen.

Beflügelt die Verdauung

zuverlässig und natürlich abführend

Die in Neda® Früchtewürfel enthaltenen Sennesfrüchte und -blätter bewirken einerseits über die Erhöhung des Wassergehaltes einen weichen Stuhl und erhöhtes Volumen und andererseits über die Verstärkung der Darmbewegung eine schnellere Passage durch den Dickdarm.

Aufgrund der milden Wirkung führen Neda® Früchtewürfel zwar zuverlässig zur Darmentleerung, bei angepasster Dosierung aber nicht zu Durchfall.

Neda Früchtewürfel

Pflichtangaben

Neda® Früchtewürfel

Wirkstoff: Sennesblätter-Pulver und Sennesfrüchte-Pulver, standardisiert auf Hydroxyanthracenglycoside

Anwendungsgebiet: Zur kurzfristigen Anwendung bei gelegentlich auftretender Verstopfung (Obstipation)

Warnhinweis: enthält Glucose und Kalium

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Informationen und Downloads

Wirkstoffe

1 Würfel enthält als arzneilich wirksame Bestandteile berechnet als Sennosid B.

430 – 640 mg Sennesblätter-Pulver

430 – 640 mg Tinnevelly-Sennesfrüchte-Pulver

eingestellt auf 30 mg Hydroxyanthra- cenderivate

Zutatenliste

Feigenfruchtpaste; Zuckerrübensirup; dickflüssiges Paraffin; Gereinigtes Wasser; Glucose- sirup; Milchsäure; Weinsäure; Kaliumsorbat; Apfelsinen-Aroma.

Anwendung

Der Würfel bzw. die Hälfte davon wird zerkaut und mit reichlich Flüssigkeit, vorzugsweise 1 Glas Wasser, hinuntergeschluckt. Das Arzneimittel darf nicht im Liegen eingenommen werden.

Da die Wirkung von Neda Früchtewürfel nach etwa 8 – 12 Stunden eintritt, empfiehlt sich die Einnahme abends.

Normalerweise ist es ausreichend Neda Früchtewürfel 2 – bis 3-mal in der Woche zu nehmen. Falls eine Teilung des Würfels erforderlich ist, sollte der Würfel diagonal (von einer Ecke zur schräg gegenüberliegenden Ecke) mit einem Messer halbiert werden.

Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Aufbewahrungsbedingungen: Im Kühlschrank lagern (2°C – 8°C).

Haltbarkeit nach Anbruch: 4 Monate.

Besser leben mit Diabetes

Besser leben mit Diabetes

Tipps und Tricks für den Alltag Rund acht Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen – sie leben mit einem Typ-2-Diabetes. Auch wenn die Erkrankung noch unheilbar ist, kann man mit der passenden Therapie seinen Zucker gut in den Griff bekommen. Und neue...

mehr lesen